Oasis of the Seas

oasis of the seas

Copyright ©: Royal Caribbean

Heute finden sich zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, welche versuchen mit Luxus und Komfort zu überzeugen. Ein Kreuzfahrtschiff, dass auch sehr hohen Anforderungen gerecht wird, ist die Oasis of the Seas. Die Oasis of the Seas zählt heute zu den luxuriösesten Passagierschiffen überhaupt und kann unter anderem mit einer Gesamtlänge von 360 Metern und Baukosten von mehr als 900 Millionen Euro beeindrucken. Die Taufe der Oasis of the Seas fand am 30.November 2009 in Fort Lauderale statt. Über sieben Taufpaten wurden für die Einweihung des Schiffes ausgewählt, welche dem Schiff in Zukunft Glück bringen sollten.

Das riesige Kreuzfahrtschiff wird im Schiffsregister unter der Flagge von Bahamas geführt. Dem entsprechend wird die Oasis of the Seas für ganzjährige Kreuzfahrten in der Karibik eingesetzt. Für einen reibungslosen Ablauf der Reisen sorgt eine hervorragende Ingenieurleistung. Der Antrieb und die Maschinenanlage der Oasis of the Seas beruhen auf elektrischer Energie und Prozesswärme. Über sechs Vier-Takt Dieselmotoren sorgen für einen zusätzlichen Antrieb.

Ausstattung der Oasis of the Seas

Die über 2704 Kabinen mit 37 verschiedenen Kategorien bieten sehr viel Platz für Personen mit unterschiedlichen Ansprüchen. Unter den 2704 Kabinen finden sich wiederum über 46 behindertengerecht ausgestattete Kabinen. Besonders erwähnenswert ist bei der Oasis of the Seas, dass außergewöhnlich viele Außenkabinen geschaffen wurden, was nicht zuletzt auch auf die hervorragenden Konstruktion zurückzuführen ist. Über 1956 Kabinen konnten dem zur Folge mit einem Balkon versehen werden. Das Angebot erstreckt sich bei der Oasis of the Seas über Standardkabinen bis hin zur Royal Loft Suite, welche mit 141 Quadratmetern gigantische Ausmaße annimmt. Die Royal Loft Suite der Oasis of the Seas ist unter anderem mit einer eigenen Bibliothek, einem Klavier, sowie auch einem riesigen LCD-Fernsehen und einem eigenen Whirlpool ausgestattet. Darüber hinaus kann die Royal Loft Suite auch mit der Crown Loft Suite verbunden werden, sodass sich eine unglaublich große Wohneinheit mit über 192 Quadratmeter schaffen lässt. Besonders interessant ist auch, dass die Oasis of the Seas in Themenbereiche aufgegliedert wurden. So entstanden die so genannten „Neighbourhoods“ (=Nachbarschaften), welche thematisch unterschiedliche Konzepte aufgreifen.

Entertainment und Sport auf dem Schiff


Spaß und Unterhaltung verspricht bei einem Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff Oasis of the Seas der Entertainment Place. Das vierte Deck der Oasis of the Seas ist ein Deck, dass einem großstädtischen Ausgeh- und Unterhaltungsviertel entspricht. Zahlreiche Bars, Clubs, Lounges und Theaterbühnen versprechen umfangreiche Unterhaltungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Aufmachungen. Ein besonderes Highlight ist das Opal Theater. Der Haupt-Theatersaal des Schiffs umfasst mehr als 1400 Sitzplätze, welche sich über drei Decks erstrecken.

Nicht weniger interessant ist auch der Boardwalk, das sechste Deck. Der Boardwalk ist einem jahrmarktähnlichen Pier nach empfunden. Am Heck des Schiffs findet sich unter anderem einem Aqua Theater, ein Amphitheater, sowie auch ein Pool, welcher fast ganztägig zur Verfügung steht. Im großzügigen Poolbereich werden sogar Tauchkurse angeboten. Mit einer Tiefe von 5,4 Meter ist der Pool auf der Oasis of the Seas der tiefste Pool, der je auf einem Kreuzfahrtschiff angebracht wurde. Unmittelbar zum Aqua Theater befinden sich zwei gigantische Kletterwände.

Auf Deck Nr.8 befindet sich der Central Park. Der Central Park entspricht einer Art Stadtpark, welcher sich nach oben offen über die Länge des Schiffs erstreckt. Auf den beiden Seiten des Parks finden sich mehr als sieben Freiluftrestaurants. Interessant ist auch die Youth Zone, welche speziell für Kinder erstellt wurde. Mehrere Themenspielplätze sorgen für Abwechslung bei Kindern und Jugendlichen. Geschulte Mitarbeiter sorgen für eine umfangreiche Betreuung.

Die Pool- und Sportzone der Oasis of the Seas erstreckt sich an Deck 15 und 16 über die gesamte Länge des Schiffs. Neben dem Hauptpool findet man an Deck auch einen Pool mit Sandstrand. Im inneren Bereich findet sich eine 9Loch Minigolfanlage, sowie auch Basketball- und Volleyballfelder. Auch ein Solarium- und ein großzügiger Fitnessbereich gehören selbstverständlich zur Oasis of the Seas dazu.