Minikreuzfahrten – Kurzurlaub

MinikreuzfahrtenBei Minikreuzfahrten, oder auch Schnupperkreuzfahrten,kann man den Kurzurlaub der etwas anderen Art kennenlernen. Versprochen werden absolut stressfreie zwei bis sechs Tage auf hoher See. Die Startpunkte sind meist mit Flugzeug, Bus oder Bahn erreichbar, man kann also sogar das Auto in der Garage stehen lassen.

Minikreuzfahrten – Kreuzfahrtschiffe kennenlernen

Für die Neulinge in der Reisewelt der Kreuzfahrten sind gerade solche Minikreuzfahrten eine tolle Möglichkeit einen kleinen Einblick zu erhalten. Was erwartet einen auf einem Kreuzfahrtschiff, ist so ein Urlaub das Richtige für uns – solche Fragen beantwortet man am besten mit einem Kurztrip auf einem dieser modernen Giganten. Auf See muss man auf nichts verzichten: Auf den Schiffen wird der identische Komfort geboten, wie man ihn aus einem sehr guten Hotel gewohnt ist. Auf hoher See kann man richtig entspannen und ist am nächsten Tag schon in einem anderen Land, wo meist auch Städteführungen angeboten werden. Familien mit Kindern werden besonders zur Ferienzeit besondere Schnäppchen angeboten – sogar eigene Kinderkreuzfahrten können mittlerweile gebucht werden. Wie sonst auch gilt es bei Kreuzfahrtreisen mit Kindern, im Vorfeld penibel zu planen. Gerade bei dieser Art des Urlaubes sollte keinesfalls auf die fundierte Beratung eines Reisebüros verzichtet werden.

Kreuzfahrten für die kleinere Geldbörse

Aufgrund der kurzen Reisedauer sind die Minikreuzfahrten preisgünstig und auf den meisten Schiffen wird man mit Vollpension versorgt. Teilweise reisen Kinder kostenlos, oder die Reedereien bieten spezielle Kinderpreise an. Auch bei Angeboten unter 200,- Euro pro Person macht man keinesfalls Abstriche bei Komfort und Ausstattung des Schiffes, diese kann man meist in der Herbstreisezeit buchen. Miteinberechnen sollte man die Anreisekosten bis zur Ablegestelle und die Heimreise danach. Manche Reiseanbieter organisieren sogar die Anreise, auf eventuelle Zusatz-Kosten sollte hierbei geachtet werden.

Kleine Weltreisen in wenigen Tagen


Hamburg wird die Kreuzfahrtstadt Deutschlands genannt, von hier fahren Minikreuzfahrten zur Ostsee, in der Nordsee und beispielsweise auch nach Skandinavien. Auch innerhalb Deutschlands werden wunderschöne Regionen per Schiff angesteuert. Hier kann es sich um Flusskreuzfahrten oder Kreuzfahrten auf hoher See handeln. Jede Schiffsfahrt ist einzigartig und bietet neben Komfort und moderner Ausstattung, den Ausblick auf die wunderschöne Landschaft Deutschlands. Beliebt sind hier die Ostseeinseln Wollin, Usedom, Rügen und Hiddensee. Der naturbelassene Rotbuchenwald, zahlreiche Moore und Wiesen locken Jahr für Jahr Tausende Besucher in die wunderschöne Region an der Ostsee. Entlang der Donau kommt man in ein paar Tagen in wunderschöne Städte, wie Wien oder Budapest.

Ein anderer 3-Tage-Trip führt von Amsterdam via Nightliner direkt über die Nordsee nach Newcastle in Großbritannien. Eine weitere sehr beliebte Route für eine Mini-Kreuzfahrt führt von Kiel direkt in die norwegische Hauptstadt Oslo, diese Fahrt wird ganzjährig angeboten.
Wer England näher kennenlernen möchte, dem wird neuerdings ein ganz besonderes Urlaubserlebnis geboten: Mit dem Schiff geht’s ab nach York, Lincoln oder Hall, dort wartet ein PKW oder ein Motorrad und man kann auf eigene Faust die Umgebung erkunden und sogar die Rückreise mit dem Zwei- oder Vierrad antreten. Solche Reisen sind oft günstiger als ein Flug!

Liegt einem mehr der Süden am Herzen, so können Mittelmeer-Kreuzfahrten nach Spanien oder Italien gebucht werden. Heute die Sixtinische Kapelle in Rom besichtigen, morgen Mallorcas Hauptstadt Palma erkunden. In wenigen Tagen entspannt die schönsten Städte der Welt erkunden – Minikreuzfahrten machen es möglich.

© pattie – Fotolia.com